Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Tag der Mathematik 2017

Antje Bjelde - Vortrag

Abb.: A. Bjelde

 

Spieltheorie: Von taktischen Wahlen, dem Preis der Anarchie und mehr.

Antje Bjelde, Technische Universität Berlin

 

Im Alltag denken wir bei dem Wort Spiel vielleicht an Poker oder Schere-Stein-Papier. Allgemeiner ist ein Spiel eine Situation, in der mehrere Spieler Entscheidungen treffen müssen. Diese Entscheidungen beeinflussen die Situation für andere Spieler und sind somit wechselseitig voneinander abhängig.
Spieltheorie liefert uns formale Konzepte, um Situationen, in denen Menschen strategisch handeln, zu untersuchen.

Als Beispiel kann man sich Autofahrer ansehen: sie wollen möglichst schnell ihr Ziel erreichen, werden jedoch je nach Verkehrsaufkommen ihre Route anpassen. Ihre Strategie hängt daher von den anderen Autofahrern ab. Ein anderes Beispiel ist die Wahl eines Repräsentanten innerhalb einer Gruppe: Wenn ich selbst gewinnen möchte,
ist es dann eine gute Idee, meiner stärksten Konkurrenz eine Stimme zu geben?

In diesem Vortrag gibt es eine kurze Einführung in die Spieltheorie, und wichtige Konzepte werden anhand von Beispielen erläutert.

 

Abb.: A. Bjelde