Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Tag der Mathematik 2017

Peter Imkeller - Hauptvortrag

Abb.: P. Imkeller

 

Intuition für kleine Wahrscheinlichkeiten und das 0-1-Gesetz der Katastrophe

Prof. Dr. Peter Imkeller

Humboldt-Universität zu Berlin

 

Warum treten viele Menschen Autofahrten mit weniger Angst an als Flüge? Warum hat die BSE-Epidemie wesentlich größere mediale Aufmerksamkeit erlangt als alljährlich auftretende Grippewellen? Es scheint, dass wir keine Intuition entwickeln können für zufällige Ereignisse, die im Mittel nicht mindestens einmal in einer typischen menschlichen Lebensspanne eintreten. Das subjektive Empfinden entsprechender Risiken weicht erheblich von objektiv ermittelbaren Werten ab.

In diesem Vortrag möchte ich anhand einer Reihe von Beispielen zeigen, wie irrational
wir mit Ereignissen sehr kleiner Wahrscheinlichkeiten umgehen. Beobachtungen führen auf das subjektive 0-1-Gesetz der Katastrophe. Unsere falsche Einschätzung kleiner Wahrscheinlichkeiten lässt sich sogar an den rigorosen Hauptsätzen der Wahrscheinlichkeitstheorie nachvollziehen.