Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Mathematik

Institut für Mathematik

Postanschrift: Humboldt-Universität zu Berlin - Unter den Linden 6 - 10099 Berlin
Sitz: Rudower Chaussee 25 - Johann von Neumann Haus - 12489 Berlin

 

 

Die Berlin Mathematical School (BMS), eine „Graduate School“ der mathematischen Institute der drei Berliner Universitäten, hat ihr Zentrum am Institut für Mathematik der TU-Berlin und wird über die Exzellenzinitiative gefördert.


Das Institut ist maßgeblich am DFG-Forschungszentrum Matheon "Mathematik für Schlüsseltechnologien" beteiligt, einem international beachteten Exzellenzzentrum, in dem fast 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anwendungsgetriebene Grundlagenforschung betreiben.


Weiter ist das Institut ein integraler Bestandteil des Einstein Zentrum für Mathematik Berlin (ECMath). Gefördert durch die Einstein Stiftung Berlin bildet das ECMath eine Wissenschaftsplattform, welche die anwendungsmotivierte mathematische Grundlagenforschung und das Training von Mathematiklehrerinnen und -lehrern sowie von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern fördert.

 


Das Institut ist außerdem beteiligt an:

 

Das von der Deutsche Telekom Stiftung geförderte ProMINT-Kolleg hat sich die Verbesserung der Lehrerausbildung in den MINT-Fächern zum Ziel gesetzt.

 

► Integrability in Gauge and String Theory 2016, 22.08.-02.09.2016.

Kosmos Lecture on "Physics and Mathematics for the End of Spacetime - Der Untergang der Raum-Zeit" by Prof. Nima Arkani-Hamed, Institute for Advanced Study, Princeton University, USA.

30.08.2016, 18:30 - 19:30, HU, Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Audimax.

 


 

2nd Central School on Analysis and Numerics for Partial Differential Equations, August 29 - September 02, 2016.

 


 

Ein Mathe-Genie auf dem Weg zu Olympia:

Der Gymnasiast Branko Juran nimmt an der 57. Internationalen Mathe-Olympiade in Hongkong teil. Gecoacht wurde er vom HU-Mathematiker Dr. Alexander Fauck. Pressemitteilung der HU vom 06.07.2016

 


 

Neues aus der Wissenschaft:

Maryna Viazovska, die als BMS Dirichlet Postdoktorandin an der HU tätig ist, hat das "Sphere packing problem" in den Dimensionen 8 und 24 gelöst.

Siehe Artikel in "Die Zeit" und auf forbes.com