Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Mathematik

Institut für Mathematik

Postanschrift: Humboldt-Universität zu Berlin - Unter den Linden 6 - 10099 Berlin
Sitz: Rudower Chaussee 25 - Johann von Neumann Haus - 12489 Berlin

 

Die Berlin Mathematical School (BMS), eine „Graduate School“ der mathematischen Institute der drei Berliner Universitäten, hat ihr Zentrum am Institut für Mathematik der TU-Berlin und wird über die Exzellenzinitiative gefördert.


Das Institut ist maßgeblich am DFG-Forschungszentrum Matheon "Mathematik für Schlüsseltechnologien" beteiligt, einem international beachteten Exzellenzzentrum, in dem fast 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anwendungsgetriebene Grundlagenforschung betreiben.


Weiter ist das Institut ein integraler Bestandteil des Einstein Zentrum für Mathematik Berlin (ECMath). Gefördert durch die Einstein Stiftung Berlin bildet das ECMath eine Wissenschaftsplattform, welche die anwendungsmotivierte mathematische Grundlagenforschung und das Training von Mathematiklehrerinnen und -lehrern sowie von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern fördert.

 


Das Institut ist außerdem beteiligt an ► ► ►

 


Informationen für die StudienanfängerInnen: 

Dies Academicus: Am 15.10.2018, dem ersten Tag der Vorlesungszeit, findet ein Dies Academicus mit vielen Infoveranstaltungen statt. Wichtig sind die Semesterauftaktveranstaltung des Campus Adlershof (11:30 - 13:00 Uhr), die Begrüßung vom Institut für Mathematik (13:00 - 14:00 Uhr) und die Einführung vom Fachschaftsrat und der studentischen Studienberatung (14:00 - 15:00 Uhr), welche im großen Hörsaal (Raum 0'115) des Erwin Schrödinger-Zentrums stattfinden. Von 10:00 bis 16:00 Uhr könnt ihr euch zusätzlich beim Infomarkt im Foyer des ESZ informieren.

Zudem finden zahlreiche nicht-fachliche Veranstaltungen statt, welche im verlinkten Flyer zu finden sind.

 

Veranstaltungen:

 

 


 

Neuigkeiten aus dem Institut:

► Mit dem Forschungszentrum der Berliner Mathematik MATH+ entsteht ein institutionen- und disziplinenübergreifender Exzellenzcluster, der hierfür benötigte neue Ansätze der anwendungsorientierten Mathematik entwickelt. Davon sollen sowohl diverse Anwendungsfelder als auch die Mathematik selbst profitieren.

MATH+ ist an den drei Berliner Universitäten Freie Universität Berlin, Humboldt- Universität zu Berlin und Technische Universität Berlin sowie am Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik und dem Zuse-Institut Berlin angesiedelt. Es schreibt die Erfolgsgeschichten des renommierten Forschungszentrums MATHEONund der Exzellenz-Graduiertenschule Berlin Mathematical School (BMS) fort.

Pressemitteilung