Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Tag der Mathematik 2017

Matthias Wolfrum - Vortrag

Abb.: M. Wolfrum

 

Eine erstaunlich einfache Methode zur Berechnung des Sinus aus dem 16ten Jahrhundert.

Dr. Matthias Wolfrum

Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik

 

Jost Bürgi, Hofuhrmacher und Astronom des Landgrafen Wilhelm IV. von Hessen-Kassel, daneben Mathematiker und Astronom, ist nicht nur einer der Erfinder des Logarithmus, er beschäftigte sich auch mit der Erstellung von Sinustafeln. Dazu entwickelte er ein spezielles Verfahren, seinen "Kunstweg", mit dem er auf verblüffend einfache Weise nur unter der Verwendung von Additionen und dem Teilen durch zwei gute Approximationen der Sinuswerte berechnen konnte. Die Einzelheiten dieses Verfahrens sind jedoch über viele Jahrhunderte unbekannt geblieben und wurden erst kürzlich durch ein von Menso Folkerts in der Unversitätsbiliothek von Wrocław aufgefundenes Manuskript nachvollziehbar. Das Verfahren von Bürgi fasziniert nicht nur wegen seiner mathematische Eleganz und Einfachheit, sondern ermöglicht auch Ausblicke auf spätere mathematische Entwicklungen wie z.B. die Differentialrechnung.

 

Abb.: M. Wolfrum